In eigener Sache: Auszeichnungen für 20zwoelf, “Who to Follow Liste 2013″

Preisverleihung1_web

Foto: Anja Bleyl

Seit nunmehr einem Jahr ist das Pressefreiheits-Portal 20zwoelf.de online. Im Dezember haben wir (Team 10 der Axel Springer Akademie) die Seite als Crossmedia-Masterpiece konzipiert, Geschichten recherchiert und am 4. Januar 2012 an den Start gebracht.

Was uns sehr freut: Im Medium Magazin wurde unser Team für das Portal nun auf Platz 4 in die Liste "Newcomer des Jahres" gewählt. Entschieden hat das eine 70-köpfige Jury, bestehend aus Medienexperten und Journalisten.Beim New Media Journalism Award haben wir für 20zwoelf zudem eine Ehrende Anerkennung erhalten. Fred Turnheim, Präsident des Österreichischen Journalisten Club, hat uns die Auszeichnung Anfang Januar in Berlin übergeben (Foto).

Im Rahmen des Projekts habe ich mich unter anderem um das Blog, sowie die Facebook und Twitter-Känale gekümmert. Im Blog habe ich über aktuelle Geschichten zum Thema Pressefreiheit in Deutschland geschrieben: Wie das Innenministerium kritische Recherchen des Journalisten Daniel Drepper behindert, über den Umgang von Fifa-Präsident Joseph Blatter mit kritischen Journalisten, oder wie in Deutschland Journalisten von Extremisten bedroht werden. Im aktuellen Blogbeitrag habe ich aufgeschrieben, wie es 2013 mit dem Projekt weitergeht. Artikel

Was mich ebenfalls freut: Die Kollegen von t3n haben mich auf die "Who to Follow 2013" Liste gesetzt, auf der 75 deutsche Internet-Köpfe im Social Web stehen. Hier gelangt ihr zu der Liste.

Kommentar verfassen